Lyrik

hände
gesicht
von abends
bis morgens
hände
gesicht
immer frei
hände
gesicht
immer frei halten
im dunkellicht
hände nicht
vor dem gesicht
nachts
tags
hände nicht
vor das gesicht
schlagen
schlagen
hände
gesicht
nicht
bedecken
nicht heute
nicht morgen
sonst
sonst
keine erweiterte freistunde
keine erweiterte liegeerlaubnis
keine hände
kein gesicht
darf
im schlaf
verdeckt
sein
sonst
sonst

(montiert anhand der Vorgaben für Häftlinge in Gefängnissen des Ministeriums für Staatssicherheit)

Konkrete Poesie

Die Poesie wird dann konkret,
wenn man sie konkret ersteht.

Dadaismus

das problem des dada
ist sein alter
tadder.

haiku

es sprach der alte
haiku-meister der zeilen-
sprung is scheibenkleister

Nicolas Nowack

annabella

an anna
anna bella
banana?
na na nana!
analbella
nabelella,
aba alla
balla balla.
alle banna,
bella anna:
abel, baal....
ba banal!

Song als mp3-Datei (2,8 MB)
Song als Windows-Media-File (1,4 MB)

(Musik: Gerd Bessler, Text: Nicolas Nowack, Interpreten: N. Nowack und G. Bessler;
mit freundlicher Genehmigung von: Erdenklang Musikverlag)

Nicolas Nowack:

Die Gedanken sind frei
(Ein - vertraulich - Lied für Linguistenkinder mit administrativem Interessen-Schwerpunkt)

Der Bereich synaptischer Aktivitäten des Zentralnervensystems, welcher dem individuellen
      Bewußtsein zugänglich ist, entzieht sich (bisher) der kollektiven Einflußnahme
      und der Kontrolle staatlicher Organe.
Angesichts dieses Umstandes schließt sich hier sogleich die Frage an, welche natürlichen oder
      juristischen Personen den Inhalt der vorgenannten Aktivitäten des Zentralnervensystems (ZNS)
      zumindest spekulativ in Erfahrung bringen könnten,
doch unter Nennung seiner raschen Verdunkelungs-Möglichkeiten weist das beobachtete Subjekt
      darauf hin, daß sich seine Aktivitäten einem öffentlich-rechtlichen Zugriff entziehen:
Jeglicher anderen natürlichen Person wird so die Teilhabe an diesen ZNS-gebundenen Informationen
vorenthalten!
Auch mit langläufigen Schußwaffen ausgestattete und zu deren Gebrauch ermächtigte
       Funktionsträger können den Inhalt der o.g. synaptischen Aktivitäten nicht liquidieren.
Abschließend wird daher festgestellt, daß der geschilderte Sachverhalt unverändert fortbesteht:

Der Bereich synaptischer Aktivitäten des Zentralnervensystems, welcher dem individuellen Bewußtsein
       zugänglich ist, entzieht sich (b.a.w.) der kollektiven Einflußnahme
       und der Kontrolle staatlicher Organe.